(Foto: © kebox/123rf.com)

Aufzugsindex: VDMA wirbt um Teilnehmer

Aktuelles

Anzeige

Der VDMA erstellt mit einer Tendenzumfrage unter seinen Mitgliedsunternehmen den bekannten Aufzugsindex. Jetzt können auch Nicht-Mitglieder teilnehmen – die Teilnahme kostet nur wenige Minuten Zeit und soll sich lohnen ...

Seit über zehn Jahren führt der VDMA bei seinen Mitgliedern eine Tendenzumfrage durch. Das Ergebnis: der VDMA Aufzugsindex, der das Geschäftsklima der Branche wiedergibt und sich großen Interesses erfreut. Die ursprünglich vierteljährlich durchgeführte Umfrage wurde in der Corona-Krise auf monatlich umgestellt, um aktuelle Tendenzen und Entwicklungen zeitnah einfangen zu können. Um noch bessere und aussagekräftigere Ergebnisse für die Branche darstellen zu können, möchte der VDMA diese Umfrage nun auf eine breitere Basis stellen.

Kurzer Aufwand lohnt sich

Daher fordert der VDMA alle Branchenteilnehmer (alle Hersteller von Aufzügen, Fahrtreppen und Komponenten) unabhängig von der Verbandsmitgliedschaft dazu auf, an der Umfrage teilzunehmen. Die Teilnahme kostet die Unternehmen nur wenige Minuten Zeit!

Das Formular mit vier kurzen Fragen zur Geschäftslage, Geschäftsentwicklung und Beschäftigung ist schnell ausgefüllt. Der kurze Aufwand lohnt sich: Teilnehmer erhalten die Auswertung früher als die Öffentlichkeit und detaillierter zu allen Fragestellungen. 

Weitere Informationen:Sie möchten an der Umfrage teilnehmen? Dann klicken Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren: