Das BlueKit-System von D+H Deutschland GmbH im Aufzugsschacht

Das BlueKit-System von D+H Deutschland GmbH im Aufzugsschacht (Foto: © D+H Deutschland)

Lift+Vision: Zahlen, die sich auszahlen

Aktuelles

Anzeige

Ein großer Teil der Energieverluste einer Immobilie ist auf den Aufzugsschacht zurückzuführen. Aus dem Aufzugsschacht entweicht unkontrolliert Energie – aber wieviel und was kostet das genau?

Ein großer Teil der Energieverluste einer Immobilie ist auf den Aufzugsschacht zurückzuführen. Aufgrund der gesetzlichen Anforderungen aus dem Aufzugs- und Baurecht ist eine Öffnung des Schachtes und Maschinenraumes vorgeschrieben. In der Praxis ist der Aufzugsschachtkopf seit Jahrzehnten mit einer für den Aufzugsnutzer unsichtbaren, permanenten Öffnung versehen. Durch diese Öffnung entsteht, insbesondere in Bestandsimmobilien mit einer Energieeffizienzklasse schlechter als C, ein Kamineffekt, über den die erwärmte oder klimatisierte Gebäudeluft ins Freie gelangt. Luft aus den Zugangsebenen wird in den Aufzugsschacht gezogen, steigt dort auf und entweicht durch die Permanentöffnung im Schachtkopf beziehungsweise Maschinenraum.

Jeder Kubikmeter Luft, der über diesen Weg aus der Immobilie entweicht, wird über die undichten Fenster und Türen der Immobilie durch nachströmende Luft ersetzt. Ob diese Luft nun im Winter erhitzt oder im Sommer gekühlt werden muss – der hierdurch entstehende Energieverlust ist enorm. Laut ifeu – Institut für Energie- und Umweltforschung Heidelberg – liegt der Wärmeverlust pro Jahr für ein durchschnittliches Bürogebäude mit einem Fahrstuhl bei etwa 15.000 kWh, was bereits 7,5 Prozent des Wärmeverbrauchs ausmacht.

So funktioniert BlueKit Lift Vision

Ebenso wichtig wie der messbare Energieverlust über die Lüftungsöffnung ist der erhöhte Energiebedarf im Inneren der Immobilie durch den permanent abgekühlten Aufzugsschacht. Die Messung der gesamten Energieverluste direkt an den Lüftungsöffnungen übernimmt das intelligente System BlueKit Lift Vision. Mit BlueKit Lift Vision verschaffen die Betreiber sich Klarheit über die Energieverluste mit realen Daten aus ihrem Gebäude. Angebracht vor die permanente Öffnung, ermitteln die Messgeräte an der L-Tuba die verursachten Energieverluste durch die Messung von Luftströmungen und Temperaturunterschieden im Innen- und Außenbereich.

Angegeben werden die Energieverluste in kWh sowie die daraus resultierenden Energiekosten in Euro. Hierfür wird der aktuelle kWh-Preis in die Kalkulation aufgenommen. Zusätzlich wird der CO2-Ausstoß berechnet, der sich aus dem verwendeten Primärenergieträger ergibt. Die Daten werden dabei in Echtzeit auf ein vernetztes Portal übertragen, auf das man ganz bequem vom PC oder Tablet über einen passwortgeschützten Zugang zugreifen kann. Üblicherweise genügt eine Messdatenerfassung von vier bis sechs Wochen, um aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten. Anschließend erhält man einen ausführlichen Ergebnisbericht sowie passende Lösungsmöglichkeiten zur Eindämmung der bestehenden Energieverlusten. Mit den BlueKit-Systemen zur effizienten Schachtbelüftung und -entrauchung wird die permanente Öffnung geschlossen und nur bei Bedarf geöffnet. Dadurch wird das unkontrollierte Ausströmen von erwärmter und klimatisierter Gebäudeluft auf ein Minimum reduziert.. Ein Zusammenspiel intelligenter Komponenten garantiert weiterhin Sicherheit und Komfort für die Aufzugsnutzer – und das ohne Energieverluste.

Das sind die Vorteile auf einem Blick

  • Reale Daten direkt aus dem Schacht
  • Einfach mieten – keine Materialkosten
  • Anrechnung der Kosten bei Bestellung eines BlueKit-Systems
  • Schnell installiert und einsatzbereit
  • Echtzeitzugriff über ein Onlineportal
  • Einzigartiges System am Markt

 

Hintergrund und RegistrierungBluekit CONNECT: Online-Tool erleichtert die Berechnungen und Bestellungen Mit unserem Online Berechnungs-Tool BlueKit CONNECT haben Sie auch online die Möglichkeit, die Energieverluste theoretisch zu simulieren. Um dann im Anschluss gleich eine entsprechende Lösung zusammenzustellen. Wenn Betreiber und Nutzer sofort eine Antwort auf die Frage zu ihren Energieverlusten haben möchten, können sie sich in kürzester Zeit ihre Verluste anhand der vorhanden Gebäudedaten im BlueKit Simulator berechnen lassen. Wenn sie eine belastbare und exakte Auswertung haben möchten, wird allerdings die Messung mit dem BlueKit Lift Vision empfohlen. Im BlueKit Konfigurator gibt der Nutzer die vorhandenen Daten aus seinem Gebäude ein und bekommt eine perfekt zusammengestellte BlueKit Lösung zur Eliminierung der Energieverluste sowie eine Kostenaufstellung. Ebenso besteht die Möglichkeit, eine direkte Angebotsanfrage aus dem System an unsere BlueKit Spezialisten zu senden
Jetzt online hier für Connect BlueKit registrieren.

Über BlueKitMarke Als Marke der D+H Deutschland GmbH Gruppe ist BlueKit Marktführer bei Konzeption, Herstellung und Vertrieb von Lösungen zur effizienten Entrauchung, bedarfsoptimierter Lüftung von Aufzugs- und Technikschächten sowie zuverlässigen Wetterschutzhauben. Seit über zehn Jahren sorgen die BlueKit Lösungen für intelligente Energieeinsparung sowie für Sicherheit und Wohlbefinden in Immobilien. An den acht Standorten in Deutschland und Österreich stehen über 160 Mitarbeiter unseren Kunden mit technischer Expertise und Innovationskraft zur Seite.
Kontakt D+H Deutschland GmbH, Tel. 040 5300390, E-Mail: kundencenter@dh-partner.com.
Website Hier geht es zur Internetpräsenz von BlueKit.

Das könnte Sie auch interessieren: