Mittwoch, 18. Juli 2018
LIFTjournal Logo

In Homelifts investieren

Das Unternehmen Etna France, das unter seiner Exportmarke EtnaLift bekannt ist, war 1986 der Erfinder des Aufzugs für Privathaushalte und 2008 des Privataufzugs mit direkt hydraulischem Antrieb.

/cache/images/etnalift_homelift-bc13c7b69dea0e352b318c99b8d969c7.
(Foto: © Etna Lift)

"Es ist an der Zeit, sich die Wohnung als wandelbaren Lebensraum vorzustellen. Unsere Unterkünfte müssen so gebaut werden, dass sie sich an die Entwicklung des Familienlebens - ein Paar, ein Paar mit Kindern, ein Rentnerpaar - anpassen können", ist Vincent Bronze, der Geschäftsführer von Etna France und EtnaLift überzeugt.

"Neuere Studien zeigen, dass die Europäer länger zu Hause leben wollen, auch wenn sie unweigerlich ihre Selbstständigkeit verlieren. Daher ist Etna France überzeugt, dass es Hausbesitzern das Leben erleichtern kann, indem es ihnen das Bewegen in ihrem Eigenheim erleichtert."

Direkt hydraulischer Aufzug

Der Privataufzug von EtnaLift besteht aus Führungen aus Aluminium, einem hydraulischen Zylinder, einem sehr kompakten und leise arbeitenden technischen Schaltschrank, einer Kabine, die in einem gemauerten Schacht eingebracht wird, aus einer automatischen Türöffnung auf jedem Stockwerk und einer glattwandigen Innenverkleidung der Förderhöhe entlang.

Die Fahrt der Kabine wird durch eine reibungslose progressive Start- und Stoppposition dank der Frequenzvariation ermöglicht, die über das elektrohydraulische Motorpumpenaggregat gesteuert wird. Der Zylinder ist mit der Kabine verbunden und folglich werden keine zusätzlichen Vorrichtungen wie z.B. Kabel, Seile oder Ketten benötigt. Es ist, was man einen direkt hydraulischen Aufzug nennt.

Barrierefrei Leben und Wohnen

HandwerkDiese Technologie hat EtnaLift ermöglicht, eine manuelle und 100 Prozent mechanische Notablassung (ohne elektrische Energie oder Batterie) mittels eines Hebels in der Kabine zu installieren.

Der Hebel ist bereits in dem Bedientableau integriert. Er wird nur im Notfall betätigt, wenn der Privatkunde zwischen zwei Niveaus z.B. auf Grund eines Stromausfalls stecken geblieben ist. Der Kunde kann sich selbst ohne Fremdhilfe befreien. Dieses Konzept wurde speziell für Privatpersonen entwickelt und bringt Sicherheit und Komfort in das Zuhause.

EtnaLift stellt die automatischen Etagentüren für jedes Stockwerk in der Normandie her. Für die Ästhetik und das Design sind die Automatisierung und der Motor der Etagentüren direkt an dem Türprofil aus Aluminium integriert. Die Türen öffnen und schließen sich automatisch.

Energiesparender Betrieb

Zehn Minuten nach der Benutzung des Privataufzugs wird das Stromversorgungssystem alle elektrischen Komponenten abschalten, was zur Energieeinsparung und einer niedrigen CO2 Bilanz führt. Wenn der Nutzer mit dem Homelift fahren möchte, muss er einfach auf den Knopf der Etagentür drücken und der Privataufzug läuft wieder.

Ein Ziel von Etnalift ist es eine Verminderung negativer Umweltauswirkungen zu erreichen. Diese Serienausstattung wird in jedem Aufzug ab 1. März verfügbar sein. EtnaLifts Homlift verbraucht zudem sehr wenig Öl: nur 1 Liter pro Meter. Dieses biologisch abbaubare Öl wurde nach der Methode CECL-33-A-93 mit dem Nachweis geführt und zertifiziert.

Niemand kann ignorieren, dass sich in den europäischen Ländern (Großbritannien, Deutschland, Frankreich etc.) die Alterspyramide umkehrt. Tatsächlich krempelt die Alterung der europäischen Bevölkerung, gepaart mit der längeren Lebenserwartung, auf Dauer die Lebens- und Konsumgewohnheiten der Menschen um. Diese tief greifenden Veränderungen veranlassen EtnaLift, sein Angebot an Privataufzügen nach Europa und in die ganze Welt zu exportieren.

www.etnalift.de

Leserkommentare

nach oben