Montag, 20. November 2017
LIFTjournal Logo

Wittur: Live-Vorführung im Cube der Interlift 2017

Die Wittur-Gruppe zählt zu den wichtigsten Ausstellern bei der 13. Ausgabe der Interlift (17. bis 20. Oktober, Messe Augsburg) und wird mit einem eigenen Pavillon – dem Wittur Cube – vertreten sein.

/cache/images/wittur_cube_interlift2017-9bfdeced81d8235992b75045e87108e6.
Der Wittur Cube auf der interlift 2017. (Foto: © Wittur)

Zwei Jahre nach der Übernahme von Sematic wird die diesjährige Interlift dem Unternehmen eine hervorragende Gelegenheit bieten, die nun erfolgreich abgeschlossene Zusammenführung zweier Schwergewichte in der Welt der Aufzugkomponenten zu präsentieren. Es wird das vollständige neue, integrierte Angebot an Aufzugtüren einschließlich der erstklassigen technischen Lösungen der Marken Selcom und Sematic zu sehen sein.

Türantriebe mit digitalen Schnittstellen

Innovation wird ein weiteres Schwerpunktthema sein. Themen wie die Digitalisierung, das Internet der Dinge, Augmented Reality oder Cloud Connectivity halten rasch Einzug in den Bereich der Aufzugtechnik.

HandwerkWittur bietet bereits Türantriebe mit digitalen Schnittstellen zur Bereitstellung von Daten, die von Installations- und Serviceunternehmen zur Entwicklung von Systemen zur vorausschauenden und vorbeugenden Wartung genutzt werden können. In einem eigenen Bereich innerhalb des Wittur CUBE wird es eine Live-Vorführung zur Verwendung digitaler Daten geben, die von Aufzugtüren bereitgestellt werden.

Ein anderer Bereich wiederum widmet sich einbaufertigen Modernisierungskits, die mit sämtlichen kundenspezifischen Schnittstellenkomponenten ausgestattet sind, die für einen schnellen Austausch erforderlich sind.

Neue Generation von Kompaktantrieben

Ein Bereich zum Thema getriebeloser Antriebe umfasst die neue Generation von Kompaktantrieben für Anwendungen ohne Maschinenraum: Die Modelle WSG-SF, WSG-MF und WSG-LF, der innovative WGG29, ein patentierter getriebeloser Antrieb mit geteiltem Gehäuse zur Modernisierung von Hochhausaufzügen sowie das neue Antriebspaket F-Pack, eine Kombination aus einer Aufzugmaschine der Firma Wittur und einem kundenspezifisch angepassten Umrichter, die eine einfache Installation und optimale Energieeffizienz bietet.

Fangvorrichtungen wie die neue GLSG-22U – eine elektromechanisch aktivierte Fangvorrichtung, die den Anforderungen der EN 81-20/50:2014 entspricht – werden ebenfalls in einem eigenen Bereich präsentiert.

Auch die Engineering-Leistungen des Unternehmens werden eine Schlüsselrolle einnehmen: Ein komplettes System mit den besten Komponenten und Lösungen von Wittur/Sematic wird mitten im Zentrum des Cube aufgebaut sein.

Rekrutierung neuer Fachkräfte

HandwerkAußerdem wird es einen eigenen Bereich zur Rekrutierung neuer Fachkräfte geben. Dies ist für Wittur ein entscheidender Faktor, damit das Unternehmen auch in Zukunft innovativ und wettbewerbsfähig ist.

Die Personalverantwortlichen der Wittur-Gruppe werden bei der Messe vor Ort sein, um potenzielle Kandidaten kennenzulernen und ihnen die Gelegenheit zu bieten, Einblicke aus erster Hand in das Unternehmen zu erlangen.

Doch bei der Interlift 2017 wird es von Wittur noch viel mehr zu sehen und zu hören geben. Hierzu gehören Ersatzteile, Präsentationen beim VFA-Forum, ausgezeichnete Gastfreundschaft – und natürlich freuen wir uns darauf, Kunden und Fachleute aus der Aufzugbranche im Wittur Cube begrüßen zu dürfen. Wir sehen uns!

www.wittur.com

Leserkommentare

nach oben