Sonntag, 18. November 2018
LIFTjournal Logo

Erfolgreiche Zertifizierung

"Qualitätsaufzüge Made in Germany" sind seit über 150 Jahren die Leidenschaft des inhabergeführten und konzernunabhängigen Aufzugsunternehmens Windscheid & Wendel aus Düsseldorf. Der Hersteller setzt mit seiner Technologieführerschaft und Servicebereitschaft traditionell Maßstäbe.

/cache/images/rollecke-seiffert-fc94f6957f559c2973f1d89edf129dfe.

Der erste runde Glasaufzug und die ersten schachtlosen Glasrundaufzüge, die in Deutschland montiert wurden, stammen von Windscheid & Wendel. 200 Neuanlagen pro Jahr und ca. 3.000 zu betreuende Anlagen sprechen für ein stetiges Wachstum. Für das Unternehmen aber noch lange kein Grund, sich auf den Lorbeeren auszuruhen: "Optimale Verfügbarkeit und permanente Sicherheit auf der ganzen Linie bedeuten für uns Service-Bereitschaft und schnelle Hilfe rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr", erklärt die Geschäftsführerin des Unternehmens, Sandra Furthmann.

Aber nicht nur die Entwicklung von Neuanlagen und der maßgeschneiderte Service zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit bzw. Anlagenverfügbarkeit stehen bei Windscheid & Wendel im Vordergrund ihrer Geschäftsaktivitäten. Der Hersteller fokussiert sich auch auf das komplexe Thema der "Aufzugsschachtentrauchung". Hierbei vertraut man sich auf bewährte wirtschaftliche Lösungen mit Produkten und Systemen, die in Qualität, Montagefreundlichkeit und Nachhaltigkeit Maßstäbe setzen und darüber hinaus eine zeitnahe sowie fachkundige Instandhaltung zur nachhaltigen Herstellung der Betriebsbereitschaft der Anlage gewährleisten. "Wir haben die Möglichkeiten dieses zusätzlichen Geschäftsfeldes schnell erkannt, denn Aufzugsschachtentrauchungssysteme sind heute oft der ausschlaggebende Preisfaktor in Ausschreibungen", erläutert Gerhard Röllecke, Prokurist und Leiter Technik und Vertrieb.

Windscheid & Wendel stellt sich den Herausforderungen

Um den hohen Qualitätsanspruch an das Unternehmen und die dort beschäftigten Fachkräfte zu dokumentieren, hat sich Windscheid & Wendel dem anspruchsvollen Qualifizierungsprogramm der RAL Gütegemeinschaft Rauch und Wärmeabzugsanlagen (RWA) gestellt und als erstes Unternehmen der Aufzugsbranche die RAL-Zertifizierung erlangt.

Folgende Nachweise sind damit verbunden:
• Nachweis einer abgeschlossenen technischen Ausbildung als Geselle, Facharbeiter etc.
• Nachweis für die Berechtigung der Arbeiten an elektrischen Anlagen mit Ausbildungsnachweis eines elektrotechnischen Berufes, alternativ eine Bescheinigung einer erfolgreichen Ausbildung zur "Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten ‒ Instandhaltung von RWA-Anlagen" gemäß BGV A3
• Nachweis über den Besuch und die bestandene Prüfung einer Schulung für den Kompetenzerwerb gemäß Vorgabe durch den GRW-Güteausschuss
• ausreichender Versicherungsschutz
• Durchführung der Fremd- und Eigenüberwachung.

"Wir sind sicher, dass die Zertifizierung als RAL-gütegesicherter Fachbetrieb für die Montage und Wartung von Aufzugsschachtentrauchungsanlagen erhebliche Vorteile für unsere Kunden mit sich bringt, und sind stolz darauf, als erstes Aufzugsunternehmen über das begehrte Zertifikat verfügen zu können", freut sich Gerhard Röllecke anlässlich der Übergabe der Verleihungsurkunde durch den GRW-Vorsitzenden Kurt Seifert am Firmensitz des Unternehmens in Düsseldorf.

Gütesicherung durch RAL-Zertifizierung

Die RAL Gütezeichen sind eindeutige Kennzeichen für Produkte und Dienstleistungen, die nach hohen festgelegten Qualitätskriterien hergestellt bzw. angeboten werden. Dabei sind die jeweiligen Güteanforderungen herstellerneutral definiert und gehen über die gesetzlichen Anforderungen hinaus. Sie entstehen in einem breit angelegten unabhängigen RAL-Anhörungsverfahren u.a. mit Landes- und Bundesbehörden, betroffenen Verbänden und Prüforganisationen und sind kartell- sowie wettbewerbsrechtlich geprüft. Daher stehen RAL Gütezeichen für ein nachhaltiges, überprüfbares Leistungsversprechen, dass die das Gütezeichen führenden Unternehmen einerseits als verlässliche Vertragspartner ausweist; andererseits stellen sie der ausschreibenden Stelle eindeutige Lieferbedingungen zur Verfügung.

Die GRW Gütegemeinschaft Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) ist die einzige RAL-anerkannte Institution, die neben der Erfüllung der entsprechenden Rechtsvorschriften und Normen als Mindeststandard für die Montage und Wartung ein "Mehr" an Qualität bietet. Das gilt selbstverständlich ebenfalls für Entrauchungsanlagen in Aufzugsschächten, denn auch diese technischen Bauteile bedürfen der fachgerechten Montage und der regelmäßigen Wartung. Die RAL Gütegemeinschaft Rauch- und Wärmeabzugsanlagen mit ihren Fachfirmen bietet über den normativen Bereich hinaus den kompletten gütegesicherten Ablauf für dieses brandschutztechnisch wichtige System.

www.grw-partner.org
www.windscheid.de

Leserkommentare

nach oben