Samstag, 17. November 2018
LIFTjournal Logo

Neue Möglichkeit für den Empfang von Notrufen

Um die Nachfrage seiner Kunden zu bedienen und bestimmte Dienstleistungen bei Notrufen anzubieten zu können, hat Telegärtner die TG Services GmbH gegründet.

/cache/images/telegaertner-arbeitsplatz-crailsheim-c0c949d645281a1efdf86e667bf9b098.

Viele Leitstellenbetreiber scheuen sich davor, technische Meldungen, visuelle Notrufe oder Aufzugwärtermeldungen entgegen zu nehmen. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Zum einen sind Investitionen in die Technik notwendig, zum anderen benötigt man für die Abwicklung solcher Anrufe und Datenübertragungen auch entsprechend ausgebildetes Personal mit Fachwissen. Ein Umstand den viele Kunden bei Telegärtner beklagt haben.

Leistungsangebot der TG Services

Telegärtner hat sich deshalb entschlossen, die TG Services GmbH zu gründen und seinen Kunden die nachgefragten Dienstleistungen anzubieten. Das Leistungsangebot der TG Services umfasst die Aufschaltungen von Techniknotrufen wie Störmeldungen, Routinemeldungen und Messungen, sowie die Bearbeitung von herkömmlichen Sprachnotrufen aus Aufzügen, Parkhäusern, Automatentankstellen und Stromzapfstellen.

HandwerkDas Aufschalten von Aufzugwärtermodulen und visuellen Notrufen ist ebenso möglich. Die Organisation von Personenbefreiung und Montage bzw. Entstörung von Notrufsystemen und Mobilfunkanschlüssen runden das Angebot ab.

Die Funktion der Servicecenter von TG Services entspricht den gültigen Normen (z. B. ÖNORM B 2458:2005-04 oder EN81-28) und ist vom Tüv Austria zertifiziert worden. "Unsere aktuellen Aufschaltungsmöglichkeiten umfassen Telegärtner Notrufe, den visuellen Notruf HBN und Notrufstörmelder, sowie die Aufzugwärtermodule AWM", berichtet Geschäftsführer Thomas Wendel. "Wir freuen uns, Sie mit unserem Service bedienen zu dürfen. Gerne stehen wir für Ihre Fragen und für eine persönliche Beratung zur Verfügung".

www.tg-services.de

Leserkommentare

nach oben