Montag, 19. November 2018
LIFTjournal Logo

Neues Servicecenter in Schwerin

Das Aufzugsunternehmen Schindler hat ein neues Servicecenter in Schwerin eröffnet. Von der Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern aus betreuen nun zehn Mitarbeiter Schindler-Kunden aus Schwerin und Umgebung.

/cache/images/schindler_schwerin-34529051397f695e2df1a87848d16e06.

Allein sieben Servicetechniker kümmern sich um die Wartung und Reparatur von Aufzügen und Fahrtreppen in der Region. Serviceleiter Christian Steinigk ist in Schwerin für das Servicegeschäft zuständig.

In mehr als 60 Standorten in Deutschland vertreten

Mit dem neuen Standort knüpft Schindler sein Kundendienstnetz nochmals enger. Erst im März hatte das Aufzugsunternehmen ein Servicecenter in Potsdam eröffnet und ist damit in mehr als 60 Standorten in Deutschland vertreten. In Mecklenburg-Vorpommern gibt es bereits Schindler-Niederlassungen in Neubrandenburg und Rostock.

HandwerkDie Techniker sind mit einem "digitalen Werkzeugkoffer", einem iPhone, ausgestattet. Damit sind alle relevanten Informationen für die Service Techniker jederzeit verfügbar. Werden Informationen zu einem Aufzugsmodell oder einem Fehlercode benötigt oder muss ein Spezialist konsultiert oder ein Modernisierungsangebot versendet werden, ist das mit Hilfe spezieller Apps schnell erledigt.

Ersatzteile können auf diese Weise direkt vor Ort bestellt und über Nacht in das Auto des Technikers geliefert werden. Und falls einmal jemand im Aufzug stecken bleibt, wird derjenige Techniker informiert, der gerade in der Nähe ist.

www.schindler.de

Leserkommentare

nach oben