Sonntag, 18. November 2018
LIFTjournal Logo

Der Blick in die Zukunft

Mayr Antriebstechnik expandiert und erweitert den Firmenkomplex am Stammsitz Mauerstetten. Gebaut werden das neue Kommunikationszentrum "mayr.com" und eine neue Produktions- und Montagehalle. Mayr Antriebstechnik sichert und stärkt damit langfristig den Standort im Allgäu.

/cache/images/mayr_neubau_startschuss-d61b087933cefdc0e0f0311e7b372281.

Mit einem symbolischen ersten Spatenstich gab das traditionsreiche Familienunternehmen Mayr Antriebstechnik im März den Startschuss für zwei wichtige Neubauten am Stammsitz in Mauerstetten. Auf dem Grundstück westlich des bestehenden Verwaltungsgebäudes an der Bahnhofsstraße entsteht in unmittelbarer Nähe ein moderner, architektonisch anspruchsvoller runder Gebäudekomplex – das "mayr.com".

Auf insgesamt ca. 3.500 m2 bietet das Gebäude neben zusätzlicher Bürofläche einen großzügigen Empfangs- und Konferenzbereich und wird das neue repräsentative Zentrum des Unternehmens für Kommunikation, Kundenbetreuung, Aus- und Weiterbildung. Dort werden künftig Tagungen, Seminare und kulturelle Veranstaltungen stattfinden. Die Umsetzung erfolgt mit dem Architekturbüro Hirner und Riehl aus München, das als Sieger aus dem 2014 realisierten Architekturwettbewerb hervorgegangen war.

Neue Halle 2017 bezugsfertig

HandwerkIm Norden des bestehenden Firmenkomplexes baut Mayr Antriebstechnik zudem eine neue, moderne Produktions- und Montagehalle. Im Herbst soll der Bau verschlossen sein, damit über die Wintermonate der Innenausbau erfolgen kann.

Bezugsfertig wird die neue Halle etwa Mitte 2017 sein. Die Halle hat eine Länge von 105 m und eine Breite von 45 m und besetzt damit eine Geschossfläche von insgesamt ca. 4.500 m2. In der neuen Halle befinden sich künftig ein montagenahes Lager, die Montage und der Versand. Verantwortlich für Planung und Realisierung sind die Architekten Traut aus Marktoberdorf.

Für die Zukunft gerüstet

"Mit den Neubauten stellen wir uns daher den ständig wachsenden Herausforderungen und rüsten uns für die Zukunft", erklärt Firmenchef Fritz Mayr. "Die Stärkung und langfristige Sicherung des Standorts Mauerstetten sind mir dabei ein besonderes Anliegen." Seit der Gründung 1897 ist das Familienunternehmen fest in der Region verwurzelt.

Aber neben der tiefen Verbundenheit mit dem Allgäu ist Mayr Antriebstechnik heute auch ein weltweit agierendes Unternehmen mit insgesamt über 1000 Mitarbeitern. Mit Werken in Polen und China, zahlreichen Vertriebsniederlassungen und Ländervertretungen rund um den Globus ist Mayr Antriebstechnik in allen wichtigen Industriegebieten der Welt vor Ort tätig.

www.mayr.com

Leserkommentare

nach oben