Mittwoch, 21. November 2018
LIFTjournal Logo

Euro-Lift: Führend in Mittel- und Osteuropa

Bei der Internationalen Messe der Aufzugbranche Euro-Lift vom 18.-20. Oktober 2016 im polnischen Kielce werden die neuesten Produkte und Dienstleistungen der Aufzugindustrie vorgestellt.

/cache/images/eurolift_impression-4f801b045f2fed4b06ef87bd201b624e.

Die Messe ist eine reine B2B-Veranstaltung und das einzige Treffen der Branche dieser Art in Mittel- und Osteuropa. Die diesjährige Euro-Lift wird zum ersten Mal durch die Ausstellung für Grundstückspflege Lokum Expo ergänzt.

Die letzte Ausgabe der Messe Euro-Lift fand im Jahr 2014 statt und war ein voller Erfolg. Fast 128 Unternehmen aus dem In- und Ausland präsentierten ihr Angebot.

Ausstellungsstände von Industrieverbänden

Dabei machten Unternehmen aus dem Ausland nicht weniger als 60 Prozent der Aussteller aus. Auf der Messe waren die Marktführer aus der Schweiz, Belgien, der Tschechischen Republik, den USA, Griechenland, Spanien, der Türkei, Italien und China zu Gast. Zum ersten Mal waren bei der Messe auch Unternehmen aus Korea vertreten. Deutschland durfte sich damit rühmen, die größte Gruppe an Ausstellern bei dieser Messe zu stellen.

Bei der Messe sind traditionell Ausstellungsstände von Europas bedeutendsten Industrieverbänden vertreten, darunter die ELA (European Lift Association) – die nationale Verbände der Aufzugindustrie aus ganz Europa unter ihrem Dach vereint – sowie die italienische Anica (Nationaler Industrieverband Aufzugkomponenten) und die nordamerikanische NAEC (National Association of Elevator Constructors). Die Messe lockte fast 2000 Fachleute aus der Branche an.

Neu im Fokus: Grundstückspflege

Die diesjährige Euro-Lift wird wieder zahlreiche Konferenzen und Fortbildungsveranstaltungen bieten. Im Rahmen der Messe werden führende Branchenkenner zusammenkommen und Gelegenheit zum Austausch haben. Die Produktpalette reicht von den neuesten Entwicklungen über Ausrüstung, Antriebe, Kabel, Steuersysteme bis zur Kabinenausstattung mit Fangvorrichtung. Partner Euro-Lift sind der EWIT-Verlag sowie der polnische Verband der Aufzughersteller.

Die Euro-Lift 2016 wird zum ersten Mal durch die Ausstellung für Grundstückspflege Lokum Expo ergänzt. Lokum Expo richtet sich in erster Linie an Vertreter von Immobiliengesellschaften und Mietervereinen, Immobilienverwalter, Vorstände von Wohnungsbaugenossenschaften sowie Führungskräfte der kommunalen Ressourcenwirtschaft.

Bauunternehmen, Installationsmonteure, Unternehmen im Bereich Elektrotechnik, Wärme- und Elektrizitätsversorger, Hersteller von Immobilienverwaltungssoftware, Banken, Versicherungsgesellschaften sowie Reinigungs- und Instandhaltungsunternehmen werden ihr Angebot präsentieren.

www.targikielce.pl

Leserkommentare

nach oben