Sonntag, 18. November 2018
LIFTjournal Logo

Das universelle Aufzugnotrufsystem

Amphitec hat eine neue Generation an Aufzugnotrufgeräten namens TAU entwickelt. Wie die Geräteserien PTU 80 und TM2 wurde auch TAU von der Deutschen Telekom für den Betrieb am NGN (Next Generation Network) für tauglich erklärt.

/cache/images/amphitec_notruftelefon_tau01-2f37ca2dfe6efff2d8cfcb268c0daf4a.

Damit ist es neben den bisher gewohnten Anschlussmedien – analoger Telefonanschluss, GSM- und IP-Wandler – auch an analogen Anschlüssen der nächsten Generation einsetzbar. Dabei können bis zu 8 TAU-Geräte an einem Kommunikationsanschluss parallel aufgeschaltet werden.

Synergie aus den bewährten Funktionen der PTU-Serien

Die besonderen Leistungsmerkmale dieser neuen Gerätegeneration sind die komfortable und schnelle sprachgeführte Programmierung der Geräte sowie die integrierte Akkupufferung mit Überwachung nach EN 81-28. Weitere interessante Funktionen der TAU 01 sind die Beruhigungstextansage, die Identifizierungsansage für den Rufempfänger, sowie der integrierte Audioverstärker der die Beschallung des Lifts vom Fahrkorbdach aus ermöglicht, ohne dass weitere Lautsprecher in der Kabine benötigt werden.

Die TAU 01 erfüllt alle EN 81-28 relevanten Anforderungen und verhält sich bezüglich des Einsatzes wie die bisher bekannten PTU-Geräte, insbesondere in Bedienung und Installation, eben nur eine Idee komfortabler. Durch Montage auf dem Fahrkorbdach und den nun verwendeten Klemmanschlüssen, ermöglicht die TAU 01 den Ersatz diverser älterer PTU-Geräte ohne aufwendigen Austausch von Lautsprecher- und Mikrofon-Modulen.

TAU 01, die Synergie aus den bewährten Funktionen der PTU-Serien, sehr einfache und schnelle Montage sowie die Eignung für künftige Kommunikationswege, machen die neue Amphitech Notrufgerätegeneration für den Neubau ebenso wie für die Modernisierung und Nachrüstung interessant.

www.amphitech.de

Leserkommentare

nach oben