Freitag, 21. September 2018
LIFTjournal Logo

IEE Expo 2018: Erfolgreicher Aufwärtsschritt

Die indische Aufzug- und Fahrtreppenindustrie setzt mit Wachstumserwartungen von über 50 Prozent für die nächsten vier Jahre auf eine Position unter den führenden Branchenmärkten.

/cache/images/iee-expo2018_messe-frankfurt-1-af621d91f2e7081b13ea798b7c2e8102.
Die IEE Expo 2018 war ein voller Erfolg. (Foto: © brendonshootspeople/Messe Frankfurt GmbH)

Die International Elevator and Escalator Expo (IEE Expo) 2018 tat es diesem großen Trend gleich und steigerte die internationale Ausstellerbeteiligung um 20 Prozent und die Bruttoausstellungsfläche um 15 Prozent mit 174 Ausstellern aus zehn Ländern (Indien, VR China, Deutschland, Japan, Italien, Niederlande, Schweiz, Türkei, Großbritannien und USA).

Luxus- und High End-Technologie erlebbar gemacht

HandwerkDie indische Leitmesse beeindruckte ihre Fachbesucher mit authentischen Aufzug- und Fahrtreppeninstallationen und machte Luxus- und High End-Technologie erlebbar. In geschäftiger Business- und Order-Atmosphäre trafen die Aussteller auf 9.400 Fachbesucher und potenzielle Auftraggeber.

Shankar Gopalkrishnan, President, Madras Consultancy Group, der im IEE Expo-Seminar Einblicke in die aktuelle Dynamik im Markt der vertikalen Beförderung gab, stellte fest: "Im Jahr 2017 stand die Aufzug- und Fahrtreppenbranche bei 115 Mrd. US-Dollar. Für 2021 wird erwartet, dass sie auf 175 Mrd. US-Dollar anwächst. Die Hauptnachfrage wird im erschwinglichen Wohnungsbau erzielt werden, der innovative Lösungen sucht, um den Bedarf bei mehrstöckigen bzw. Hochhaus-Immobilien zu decken."

Lob für intensives Seminarprogramm

Im Fokus der Branche als Premium-Messeplatz stand die IEE Expo auch mit ihrem hochrangig besetzten Rahmenprogramm. In dichter Reihenfolge hörten die Fachbesucher zudem Vorträge von Marktführern wie Gefran, Fujitec, Nidec, Otis, Hiteachi, Intellithink, Wittur, Schmersal und Monteferro, die brandaktuelle Themen und einen profunden Überblick über die Branche boten.

HandwerkÜber die Technik-Seminare hinaus fanden Paneldiskussionen zu Fragen der Planung im Hochbau, Workshops zu Feuerwehr-Aufzügen und Evakuierung sowie zu Normen und Sicherheitsrichtlinien im National Building Code (NBC) 2016 statt.

Sanjay Pant, Bauingenieur und Leiter beim Bureau of Indian Standards sagte: "Die International Elevator and Escalator Expo ist für die Beteiligten eine relevante Plattform. Der National Building Code enthält in seiner 2016 überarbeiteten Fassung ein ausführliches Kapitel zu Fahrtreppen und eine Neuerung zu Fahrsteigen, Verglasungen und Asset Facility Management. Die Paneldiskussion auf der IEE Expo hat definitiv einen Markstein gesetzt für die landesweite Implementierung des Codes im Land."

Nächste IEE Expo im Jahr 2020

HandwerkIm Gespräch über die Branche gab Immobilienmogul Mr Niranjan Hiranandani, Mitgründer und Geschäftsführer der Hiranandani Group, seinen Zuhörern mit: "51Prozent der indischen Bevölkerung streben in die Städte und Metropolen. Die Landflucht führt zu urbaner Überbevölkerung und mag zu einem sprunghaften Anstieg in der Nachfrage nach Aufzügen führen. Aktuell kommt der Bedarf zwar noch aus dem höheren Immobiliensegment. Absehbar wird aber im Sinne des Wohnraums für alle der Sockel dieser Pyramide breiter werden: Und das sollten die Branchenexperten genau beobachten."

Die nächste International Elevator and Escalator Expo (IEE Expo) ist vom 27. bis 29. Februar 2020.

http://ieeexpo.in.messefrankfurt.com

Leserkommentare

nach oben