Dienstag, 21. August 2018
LIFTjournal Logo

Europäische Aufzugbranche trifft sich 2019 in London

Die nächste Generalversammlung und Jahreskonferenz der European Lift Association (ELA) wird vom 13. bis 14. Mai 2019 in London stattfinden.

/cache/images/fotolia_london-skyline-e2dcc488638283e1d0b90b178a182683.
Die ELA-Generalversammlung wird 2019 in London stattfinden – direkt vor der Liftex, (Foto: © conorcrowe - stock.adobe.com)

Zu der Veranstaltung werden mehr als 100 hochrangige Vertreter der Aufzugbranche erwartet. Die Veranstaltung 2019 wird gemeinsam mit der LEIA – der britischen Lift and Escalator Industry Association – organisiert und ausgerichtet.

Sie öffnet im Vorfeld der Liftex (15. – 16. Mai) ihre Tore. Die Liftex findet alle drei Jahre statt und wird von der LEIA veranstaltet. Sie ist die einzige Messe für die Aufzugs-, Rolltreppen- und Zugangsbranche in Großbritannien.

Anwendung gemeinsamer Standards

Der ELA-Vorstand hat den Vorschlag der LEIA, Gastgeber der ELA-Generalversammlung 2019 zu sein, sehr begrüßt und sich einstimmig dafür entschieden, sagte der neue ELA-Präsident Roberto Zappa. Die Veranstaltung wird das erste Mal im Vereinigten Königreich stattfinden.

"Ich freue mich, dass LEIA die Unterstützung unserer europäischen Kollegen erhalten hat, um die ELA-Generalversammlung und Jahreskonferenz 2019 in London auszurichten", sagte Warren Jenchner, Präsident von LEIA. "Das Jahr 2019 wird sich zunehmend auf Großbritannien konzentrieren, da seine Beziehungen zur EU in eine neue Ära münden."

Sowohl LEIA als auch ELA sind nach eigenen Angaben davon überzeugt, dass unabhängig von den Unsicherheiten durch den Brexit die Aufzugsbranche sich sowohl in Großbritannien als auch in Europa weiterhin dazu verpflichten wird, die Sicherheit von Installateuren und Nutzern durch die Anwendung gemeinsamer Standards zu gewährleisten.

www.ela-aisbl.org 
www.leia.co.uk

nach oben