Freitag, 06. Dezember 2019
LIFTjournal Logo

IoT-Sensoren für Aufzuganwendungen

Digicom hat begonnen in seine Wahlgeräte (Dialer) eine Reihe von Sensoren zu integrieren. Dadurch haben alle Systeme die Vorteile einer Fernbedienung.

/cache/images/Water_IoT_sensor_application-298839d3a9e1e415a1f0dd5b4462c182.
(Quelle: © digicom)

Der Begriff IoT (Internet of Things) ist heute weit verbreitet – wird sogar oft übermäßig gebraucht. Sicherlich ist dies ein Begriff, der mit der Welt der Sensoren in Verbindung gebracht werden kann, wenn man bedenkt, dass letztendlich viele "Dinge" (Things) dank der Sensoren miteinander kommunizieren.

Sofortmaßnahmen können eingeleitet werden

Digicom entwickelt spezielle IoT-Sensoren. Angesichts der hohen Anzahl installierter Aufzüge – wobei es sich oft um alte Anlagen handelt – hat das Unternehmen jedoch begonnen, in die angebotenen Wählgeräte (Dialer) eine Reihe von Sensoren zu integrieren. Hierdurch verfügen alle Systeme unmittelbar über die Vorteile einer Fernbedienung.

Beim 2G Lift Dialer sind über die so genannte VoiceBOX ein Wassersensor und ein Rauchsensor integriert. Die Informationen werden aus der Ferne per SMS, aber auch über strukturiertere Plattformen gesendet. Dank der lokalen Relais können auch Sofortmaßnahmen eingeleitet werden, wie zum Beispiel das Bewegen der Kabine nach oben, falls Wasser im Schacht steht.

www.digicom.it

Leserkommentare

nach oben