Freitag, 23. August 2019
LIFTjournal Logo

Aufzug modernisieren ohne Dachaufbau

Die Ersatzanlage Schindler 6300 benötigt keinen Dachaufbau. Dank ihrer platzsparenden Komponenten ist auch ein Maschinenraum überflüssig.

/cache/images/schindler_6300_ohne-dachaufbau_1-9fd23ddd6e35437af2288e34bcfab7de.
Der Schindler 6300 benötigt keinen Maschinenraum. Dadurch kann die Schachtkopfhöhe auf 2,42 m reduziert werden. (Foto: © Schindler Deutschland)

So soll sie bei Modernisierungen oder Aufstockungen die Arbeit von Planern und Architekten erleichtern. In vielen deutschen Städten herrscht nach wie vor akuter Wohnraummangel. Deshalb werden derzeit einige Bestandsbauten aufgestockt. Nicht selten ist es notwendig, einen Aufzug nachzurüsten oder den bestehenden Schacht zu verlängern.

Dabei sind Flachdächer ohne störende Dachaufbauten nicht nur ästhetischer, sondern auch wirtschaftlich die intelligentere Lösung. Bei einer Modernisierung oder Aufstockung soll die Schindler Ersatzanlage 6300 außerdem die Arbeit für Planer und Architekten erleichtern. Der für die alte Anlage benötigte Aufbau kann rückgebaut werden, da dieser nicht mehr gebraucht wird.

Kein Maschinenraum nötig

HandwerkDer Schindler 6300 benötigt dank seiner platzsparenden Komponenten, zu denen unter anderem der Antrieb zählt, keinen Maschinenraum. Dadurch kann die Schachtkopfhöhe auf eine durchschnittliche Raumhöhe von 2,42 m reduziert werden. Dachaufbauten, die häufig für einen Aufzugsschacht benötigt werden, sind damit passé.

Um die oberste Etage ohne Dachdurchdringung zu erschließen, eignet sich die Standard-Ersatzanlage sowohl für Flachdächer, da diese einfach durchbetoniert werden können, als auch für Sattel- und Pultdächer.

"Ansprechendere Optik und geringere Kosten"

"Neben der Optik überzeugt ein Aufzug ohne Dachaufbau auch durch wirtschaftliche Vorteile", betont der Konzern: Mit der Schindler Ersatzanlage 6300 würden die Kosten sinken, da es keine zusätzlichen Schwachstellen im Dach gibt und aufwendige Anschlussarbeiten entfallen.

Durch seine Förderhöhe von maximal 75 Metern und 20 Haltestellen werde der Schindler 6300 mit kurzem Schachtkopf gerne in Wohnhäusern und kleineren Geschäftshäusern eingesetzt. Die Ersatzanlage kann bis zu 15 Personen bei einer Nutzlast von bis zu 1125 kg befördern. Weitere Informationen können der neuen Broschüre entnommen werden.

www.schindler.de

Leserkommentare

nach oben