Montag, 18. November 2019
LIFTjournal Logo

SafeLine: Sterne und Stern-Konstellationen

Bei der interlift möchte SafeLine höher hinaus als jemals zuvor: Geplant ist die Vorstellung eines neuen Cloud Services, neuer IoT-Lösungen sowie eines neuen Marketingkonzepts – der SafeLine Galaxy.

/cache/images/safeline_interlift2019-97f4b6085ef86b4c42b56d49f77e3783.
(Foto: © SafeLine)

Seit der letzten interllift laufen die Geschäfte bei SafeLine hervorragend, erklärt das Unternehmen. Da sich IoT-Lösungen in rasantem Tempo weiterentwickeln, knüpft SafeLine mit einer völlig neuen digitalen Plattform an – SafeLine Orion.

Über diese Plattform könnten Kunden alle zukünftigen SafeLine-Produkte integrieren und Aufzüge "kostengünstig und bequem von ihrem Büro aus überwachen", betont das schwedische Unternehmen.

Dies bedeutet, dass alle GSM-Versionen des Bestsellers SafeLine SL6 so von Anfang an in Echtzeit überwacht und konfiguriert werden können.

Produkte über die Plattform konfigurieren

"Für sämtliche Geräte der Serie SafeLine SL6 mit einer GSM-Karte, die vor weniger als fünf Jahren hergestellt wurden, wird lediglich ein Software-Update benötigt – und schon geht‘s los!", sagt Lars Gustafsson, Technical Manager bei SafeLine: "Es ist keine 4G-Verbindung erforderlich. Alle Alarme werden in kürzester Zeit an Orion übertragen und die Kunden können ihre Produkte von überall auf der Welt direkt über die Plattform konfigurieren."

SafeLine wird seinen Kunden die digitale Plattform als kostenpflichtigen Abonnementdienst anbieten, bei dem die Nutzer über individuelle Konten verfügen. Kunden, die den Dienst noch vor Ende des Jahres abonnieren, können darüber hinaus von einem attraktiven Einführungsangebot profitieren.

SafeLine-Produkte in Orion integrieren

"Ohne auf Details einzugehen, lässt sich schon jetzt sagen, dass das Produkt zu einem sehr wettbewerbsfähigen Preis angeboten wird", erklärt Gustafsson. "Viele der von uns angebotenen Dienstleistungen rund um die Aufzugtelefone sind kostenlos im Produkt enthalten, wie zum Beispiel Testalarme und die Konfiguration."

Geplant ist, dass alle zukünftigen SafeLine-Produkte in Orion integriert werden. Dies soll einen Wendepunkt für SafeLine sowie den Beginn einer völlig neuen Produktreihe namens SafeLine Galaxy bedeuten.

Neue Produkte von SafeLine werden nach Sternen und Sternenkonstellationen benannt und Teil dieser vernetzten Galaxie sein.

Weiterentwicklung der Marke SafeLine

Tarja Rosén, Marketing Managerin bei SafeLine, erläutert, wie dieses neue Marketingkonzept entstand: "Dieser neue Schritt stellt eine Weiterentwicklung der Marke SafeLine dar. Wir haben uns dazu von den Sternen und dem nächtlichen Himmel inspirieren lassen. Sie stehen für etwas Positives, Internationales und Zeitloses. Egal welche Kultur oder Sprache – die Sterne und das Universum sind etwas, das uns alle verbindet.

Und weiter: "Das neue Konzept steht für Qualität, Engagement und Nachhaltigkeit – typische Attribute der Produkte von SafeLine – aber auch für den Pioniergeist, mit dem dieses Unternehmen einst gegründet wurde. Wir möchten für unsere Kunden ein Leitstern in Sachen Aufzugsicherheit sein und sie in die Welt unserer Produkte und Services einladen".

Neueste technische Upgrades

Neben all diesen Produktneuheiten wird SafeLine auch die neuesten technischen Upgrades für bereits erschienene Produkte präsentieren, wie z. B. Updates hinsichtlich der neuesten Änderungen der EN 81-28 und VoLTE-Implementierungen für ihre GSM-Produkte.

"Es ist uns wichtig, langjährige Kunden stets zu unterstützen. Und dies ist ein Thema, über das wir uns mit ihnen schon seit Längerem austauschen. Wir werden VoLTE-Unterstützung für alle unsere aktuellen GSM-Produkte anbieten, angefangen beim SL6 und GL6", so Lars Gustafsson: "Und selbstverständlich werden alle unsere zukünftigen Produkte von Anfang an damit ausgestattet sein. Das Tolle an VoLTE ist, dass es rückwärtskompatibel zum DTMF-Protokoll ist, was eine bessere Bandbreite und Audioqualität gewährleistet."

SafeLine wird bei der Interlift in Halle 3, Stand 3013 vertreten sein.

safeline-group.com

Leserkommentare

nach oben