Dienstag, 18. Februar 2020
LIFTjournal Logo

IEE Expo: Plattform für indischen Markt

Die erste IEE Expo fand vor zwei Jahren unter dem Dach der Messe Frankfurt statt. Jetzt bereiten sich die Aussteller auf die nächste IEE Expo vom 27. bis 29. Februar 2020 in Mumbai, Indien, vor.

/cache/images/iee-expo_mumbai1-d0eb84108dde8788c6a26d7d0d09d091.
(Foto: © Messe Frankfurt / Internationale Ausgabe der Elevator and Escalator Expo)

171 ausstellende Unternehmen aus zehn Ländern - China, Deutschland, Indien, Italien, Japan, den Niederlanden, der Schweiz, der Türkei, Großbritannien und den USA - und insgesamt 9.400 Besucher aus 33 Ländern besuchten die IEE Expo 2018. Die diesjährige International Elevator and Escalator Expo (IEE Expo) im Bombay Exhibition Center will sich auf die Wünsche von Architekten und Stadtplanern nach modernen Aufzugstechnologien im Jahr 2020 konzentrieren.

Die IEE Expo will den Akteuren der Branche eine Plattform bieten, um das Marktpotenzial für ihre Produkte in Indien abzuschätzen. Die Expo wird die gesamte Bandbreite an Technologien und Produkten für alle Projektanforderungen präsentieren.

Von strategischer Bedeutung

HandwerkDa die großen Namen der globalen Aufzugsindustrie nun auch in Indien immer präsenter werden, übernimmt die Aufzugsbranche des Landes immer mehr internationale Standards und Technologien. Aufgrund der schnell wachsenden Wirtschaft und der großen städtischen Bevölkerung des Landes ist Indien auch für viele internationale Aufzugshersteller von strategischer Bedeutung.

In den expandierenden Städten Indiens ist das vertikale Wachstum aufgrund steigender Grundstückskosten zunehmend sichtbar. Gleichzeitig sind höhere Staatsausgaben für Infrastrukturprojekte wie Metro- und Monobahnprojekte sowie die Sanierung von Bahnhöfen und die Modernisierung von Flughäfen und Flugplätzen wichtige Antreiber der Nachfrage nach Aufzügen und Fahrtreppen im Land.

Bereits 100 Aussteller angemeldet

Das IEE Expo-Team traf sich im Januar mit führenden Vertretern der Branche, um einen Einblick in die wichtigsten laufenden Projekte und Beschaffungspläne für 2020 zu erhalten.

Nachdem die größten Einkäufer der Branche ihren Besuch auf der IEE Expo 2020 bestätigt haben, arbeiten die Organisatoren nun an den Entwicklungen und dem Mehrwert für die teilnehmenden Firmen. Bis Januar 2020 hatten sich über 100 Aussteller angemeldet.

Der Beirat, der auch das erste E2-Forum in Indien maßgeblich mitgestaltet hat, entwickelt weiterhin Themen, die für die Branche von wirtschaftlichem Interesse sind. Im Rahmen der Partnerschaft mit CREDAI-MCHI auf der Messe sind eine Reihe von Schulungen und Podiumsdiskussionen geplant. Sie sollen Immobilienentwickler, Bauherren, Architekten und Stadtplaner mit Technologie-Spezialisten zusammenbringen, um das Business Networking zu erleichtern.

https://ieeexpo.in.messefrankfurt.com/mumbai/en.html

Leserkommentare

nach oben