Samstag, 22. Februar 2020
LIFTjournal Logo

Elevcon: Vorträge, Workshops und Networking

Vom 16. bis 18. Juni 2020 findet der 23. "International Congress on Vertical Transportation Technologies" (Elevcon) statt.

/cache/images/elevcon-1-6e2aea5b776f08e070585796a9ff6b7b.
(Foto: © IAEE)

Der Veranstalter verspricht drei Tage voller "herausragender Vorträgen, Networking und sozialer Aktivitäten". Die Elevcon findet alle zwei Jahre an verschiedenen Orten statt: 2014 in Paris, 2016 in Madrid und 2018 in Berlin.

Die bevorstehende Elevcon wird in Prag, der Hauptstadt der Tschechischen Republik, im neu gestalteten Grandior Hotel Prag stattfinden, das sich im Stadtzentrum befindet. Der Veranstalter, die International Association of Elevator Engineers (IAEE), verspricht drei Tage voller "herausragender Vorträgen, Networking und sozialer Aktivitäten".

Das Scientific Committee der Elevcon plant ein Programm mit zahlreichen Vorträgen und Workshops, die von internationalen Experten angeboten werden und alle wichtigen Aspekte der vertikalen Beförderung abdecken sollen.

Kontakte zu Kollegen knüpfen

HandwerkEs besteht aus Ami Lustig (Israel), Präsident der IAEE und Chairman der Elevcon Prag 2020, John Inglis, OAM (Australien), emeritierter Präsident der IAEE, John Antona (USA), Vertical Transport Technology Corp., Robert Nicholson (USA), Architectural Elevator Consulting, LLC, Dr. Albert T. P. So (Hong Kong), wissenschaftlicher Berater, IAEE, Joseph Stier (Belgien), Chairman des Administrative Boards der IAEE sowie Herrn Sefa Targit (Türkei), Präsident des Verbands AYSAD.

Die Teilnehmer der Elevcon 2020 können Top-Fachleuten aus der Branche der vertikalen Beförderung kennenlernen und erhalten Gelegenheit, Kontakte zu Kollegen aus der ganzen Welt zu knüpfen. Die Vorträge der Referenten werden in dem Tagungsband ‚Elevator Technology 23, Elevcon 2020‘ zusammengestellt und veröffentlicht, der auf dem Kongress erhältlich sein wird.

Unter anderem werden folgende Themen behandelt:
• Zukunft der Notfallkommunikation in Aufzügen nach dem Ende der traditionellen Festnetze, 2G- und 3G-Netze,
• Aufzugkabinen in Leichtbauweise,
• Einsatz neuer Technologien in Aufzügen – IoT, Big Data, künstliche Intelligenz; Perspektiven der Standardisierung,
• Aufzüge, die mit einem Brain-Computer-Interface (BCI) gesteuert werden können,
• Aufzug 4.0 ("IoE – Internet of Elevator").

HandwerkParallel zum Kongress bietet die Elevcon 2020 auch eine dreitägige Messe. Dort können die teilnehmenden Unternehmen neue Produkte, Technologien und Innovationen vorstellen.

Zu den gesellschaftlichen Veranstaltungen zählen ein Begrüßungsempfang und eine Stadtrundfahrt durch Prag, gefolgt von einem Abendessen in einem typisch tschechischen Restaurant.

www.elevcon.com

Online-Anmeldung: https://eventbuzz.io/lp/event/elevcon2020
Informationen und Anmeldung: Karen Krull, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ausstellungs- und Sponsoringmöglichkeiten: Tzipi Wapner, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leserkommentare

nach oben