Dienstag, 18. Dezember 2018
LIFTjournal Logo

interlift 2019: Neuer Repräsentant für die Türkei

Mit Bülent Yilmaz konnte der interlift-Veranstalter AFAG Messen und Ausstellungen GmbH einen weiteren Brancheninsider als Repräsentanten für die Weltleitmesse gewinnen.

/cache/images/afag_buelent-yılmaz-dd05c580108bee335d8b038013944f46.
Bülent Yilmaz ist neuer Repräsentant des interlift-Veranstalters AFAG für die Türkei. (Foto: © AFAG Messen und Ausstellungen GmbH)

Seit vielen Jahren schon sind Susan Mompalao de Piro im südeuropäischen Raum und Hanan Wang in China als direkte Ansprechpartner für die dortigen Aufzugsunternehmen aktiv. Bülent Yilmaz ist Geschäftsführer sowohl der Elevator World Türkei, als auch der Elevator World Middle East. "In dieser Funktion verfügt er also auch über beste Kontakte in die arabischen Länder", betont die AFAG.

Damit will die AFAG ihren Kunden und interessierten Unternehmen in dieser Region einen erstklassigen Service für gute Kontakte "vor Ort" bieten. Die Türkei zählt zu den wichtigsten Ausstellerländern der interlift, 2017 kamen rund sieben Prozent der Firmen aus der Türkei, 2015 waren es sogar über acht Prozent.

Aktueller Anmeldestand: überaus erfreulich!

Aktuell liegen der Projektleitung mehr Anmeldungen vor als zum gleichen Zeitpunkt bei der Vorveranstaltung. Ein Anwachsen wird vor allem bei den Gemeinschaftsbeteiligungen aus China und Italien erwartet.

So hat sich die italienische ANICA mit 1.000m² eine deutlich größere Fläche als in 2017 reservieren lassen. Aber auch die bislang vorliegenden Anmeldungen von IGV, Liftingitalia, Montanari oder Millepiani deuten darauf hin.

www.interlift.de

Leserkommentare

nach oben