Mittwoch, 18. Juli 2018
LIFTjournal Logo

Keine falschen Notrufe mehr

Das Unternehmen Digicom präsentiert seine erste Aufzugkamera. Berichten von Kunden zufolge sind zehn Prozent aller Notrufe falsch, das heißt, der Mitarbeiter der Störungszentrale bekommt keine Antwort.

/cache/images/digicom_notruf-a3638249dbe15d5769dd81eed15ff910.
(Foto: © Digicom)

Die "Lift Remote Camera" ist laut Angaben des Unternehmens das erste Aufzugkamerasystem, das zur Lösung des Problems falscher Notrufe bei der Störungszentrale entwickelt wurde.

Momentaufnahme wird übermittelt

Mit der Kamera wird dem Mitarbeiter die tatsächliche Situation in der Aufzugkabine angezeigt, indem ihm eine Momentaufnahme übermittelt wird – entweder auf Anforderung oder nachdem die Notruftaste gedrückt wurde. Aus Datenschutzgründen wird das Bild mit einer geringen Auflösung gesendet.

Die Kamera kann schnell und unkompliziert an der Kabinendecke angebracht werden. Zur Installation sind lediglich drei kleine Löcher erforderlich. Die "Lift Remote Camera" wird über zwei Kabel mit dem 3G-Gateway IoT verbunden und sendet das Bild an die Störungszentrale, sobald ein Notruf getätigt wird.

Keine Infrastrukturkosten

Der mit einer eigenen Batterie versehene 3G-Gateway IoT baut eine Verbindung zur Kabinenwählvorrichtung auf und simuliert so die Leitung ins öffentliche Telefonnetz (PSTN: Public Switched Telephone Network). Hierdurch entstehen keine Telefonkosten.

Darüber hinaus entfallen mögliche Probleme im Hinblick auf NGN (Next Generation Network) und Backup. Durch die Übertragung der angehängten E-Mail werden jegliche Kosten für die Störungszentrale vermieden.

Digicom ist ein 1977 gegründetes italienisches Unternehmen, das zur B810-Gruppe gehört und Lösungen im Bereich Telekommunikation entwickelt und vertreibt. Seit mehr als zehn Jahren schon bietet die Aufzugsparte von Digicom Lösungen für die Aufzüge der Zukunft mit Produkten, die auf die Sicherheit der Personen in der Aufzugkabine sowie auf eine Verbindung mit dem Internet (EEIoT) abzielen.

www.digicom.it

Leserkommentare

nach oben