Montag, 19. November 2018
LIFTjournal Logo

Eine App fürs Reparaturgeschäft

Immobilienbesitzer, Facility Manager und Hauswärter können sich freuen: Otis hat eine App für Reparaturdienstleistungen mit einem integrierten mobilen Ersatzteilkatalog eingeführt.

/cache/images/otis-app1-ba98350258e071bfcbcb553497be59f2.
Otis-App für das Reparaturgeschäft mit digitalem Ersatzteilkatalog. (Foto: © Otis)

Servicetechniker arbeiten seit August 2017 bundesweit damit, um Kunden vor Ort besser zu betreuen und zu beraten. Betreiber eines Aufzuges können aus einem Katalog von aktuell 120 Reparaturpaketen auswählen und diese direkt an der Aufzugsanlage durch eine elektronische Unterschrift beauftragen, um so einen sicheren und zuverlässigen Betrieb zu gewährleisten.

Otis, der weltgrößte Hersteller und Instandhalter von Produkten zur Personenbeförderung, einschließlich Aufzügen, Fahrtreppen und Fahrsteigen, ist Teil der United Technologies Corporation (NYSE: UTX).

Verbesserte Kostentransparenz

HandwerkDie verschiedenen Otis-Reparaturpakete werden kontinuierlich durch Neue ergänzt und bieten den Betreibern durch Festpreise eine verbesserte Kostentransparenz. Im digitalen Angebotskatalog sind viele Ersatzteile enthalten, von Notstrom-Akkus über Sicherheits-Lichtvorhänge bis hin zu essentiellen Schulungen zur Prüfung befähigter Personen von Aufzugsanlagen nach BetrSichV § 12 Nr. (4) und TRBS 3121 in Verbindung mit § 9 (2).

Einen Großteil der Ersatzteile können die Otis-Servicetechniker direkt vor Ort innerhalb kürzester Zeit einbauen, die anderen Teile werden mit nur einem Klick in den Ersatzteillagern der über 100 Niederlassungen bestellt und wenige Tage später verbaut.

Reparaturen direkt und bequem vor Ort beauftragen

"Mit der App können unsere Kunden Reparaturen direkt und bequem vor Ort beauftragen, die Reaktionszeiten bei eventuellen Betriebsunterbrechungen verkürzen und die Verfügbarkeit der Anlagen steigern, was sich positiv auf die Nutzerzufriedenheit auswirkt", betont Andreas Moritz, Projektmanager Field Mobility, Otis.

"Auch die interne Vernetzung funktioniert ganz einfach: Mit Hilfe weniger Klicks können unsere Servicetechniker einen Revisionsbericht an ihre Niederlassung schicken und so für eine schnelle Angebotslegung sorgen. Das wiederum steigert unseren Kundenservice erheblich."

www.otis.com

Leserkommentare

nach oben