Freitag, 24. Januar 2020
LIFTjournal Logo

Neues Schalldämmelement für Aufzüge

Die PohlCon Vertriebs GmbH zeigte auf der interlift 2019 ihr neues Körperschalldämmelement der Marke Jordahl zur akustischen Schallentkopplung von Aufzügen.

/cache/images/jordahl_aufzugsisolierung-jai-3aa0b21859a3e0402be659538751af8a.
Die neue Jordahl Aufzugsisolierung JAI ist seit Oktober erhältlich. (Foto: © PohlCon Vertriebs GmbH)

Die Jordahl Aufzugsisolierung JAI reduziert die Luftschallbelastung in angrenzenden Räumen um bis zu 12dB und will damit hohe Maßstäbe bei der Schallentkopplung von Aufzugsanlagen setzen. Sie besteht aus mehreren Stahl- und Elastomerplatten, die in einer Sandwichkonstruktion angeordnet sind und so den eingeleiteten Körperschall reduzieren.

Zwischen Aufzugsführungsschiene und Schachtwand montiert, reduziert das Produkt den Körperschall und somit die Lärmbelastung in angrenzenden Räumen. Somit bietet das Element den am Bau Beteiligten mehr Sicherheit beim Erreichen der Schallschutzziele gemäß der neuen erhöhten Schallschutzanforderungen nach DIN 8989. Dem Architekten bieten sich größere Gestaltungs-/ Nutzungsmöglichkeiten für angrenzende Räume zum Aufzugsschacht, erklärt Jordahl.

Zweischalig ausgeführte Aufzugsschachtkonstruktionen mit dem Ziel, den Körperschall zu reduzieren, verringern die Nutzfläche und sind oft in der Ausführung schwer realisierbar. Die Aufzugsisolierung JAI kann hier mit der einfachen Befestigung an Jordahl Ankerschienen montiert, eine wirtschaftliche Alternative bieten, betont das Unternehmen.

Noch effektivere Raumausnutzung

Durch die Montage an der zugelassenen Jordahl Ankerschienen sei die Tragfähigkeit des Gesamtsystems vollständig nachweisbar. Planer wie auch Bauausführende sollen von einer erhöhten Prozesssicherheit und Effizienz bei der Reduzierung des Schalldruckpegels im Aufzugsschacht profitieren.

Zusätzlicher Aufwand durch Nacharbeiten, um die vertraglich festgelegten Schallschutzziele zu erreichen, werde so bereits in der Planungsphase vermieden. Zudem können durch das Dämmelement auch in angrenzenden Räumen des Aufzugsschachtes die Schallschutzziele für schutzbedürftige Räume erreicht werden.

Das sorgt für eine noch effektivere Raumausnutzung im Gebäude, so Jordahl: "Bewohner erhalten einen erhöhten Wohnkomfort durch die geringeren Schallbelastungen und können dennoch auf die Vorzüge eines modernen Aufzugs zugreifen."

Erweiterung des Anwendungsfelds Aufzugsschächte

Um dem Kunden in dem umfangreichen Warenkorb von PohlCon eine leichtere Orientierung zu geben, wurden die Produkte der Marken PUK, Jordahl und H-BAU Technik in Anwendungsfelder zusammengefasst.

Mit der Jordahl Aufzugsisolierung JAI kommt ein weiteres Produkt in das Anwendungsfeld Aufzugsschächte, das darüber hinaus Produkte aus den Bereichen Abdichtung, Befestigung sowie Kabeltragsysteme umfasst.

pohlcon.com
jordahl.de

Leserkommentare

nach oben