Stingl hat eine montagefreundliche Schachtwandverkleidung aus schwer entflammbaren Hartschaumplatten entwickelt.

Stingl hat eine montagefreundliche Schachtwandverkleidung aus schwer entflammbaren Hartschaumplatten entwickelt. (Foto: © Stingl)

Montagefreundliche Schachtwandverkleidung

Aktuelles

Stingl hat ein neues Produkt zur Erfüllung der Forderungen nach EN81-20 5.2.5.3.1 entwickelt: eine montagefreundliche Schachtwandverkleidung aus schwer entflammbaren Hartschaumplatten.

Auch die Anforderungen an eine Schachtumwehrung gemäß EN 81-20 5.2.1.8 werden erfüllt. Die leichtgewichtigen Elemente seien im Vergleich zu Stahlblechlösungen für Monteure besser in der Handhabung, betont Stingl.

Verfügbar sind zwei Plattenstärken von 60 und 100 mm mit jeweils einer Abmessung von 1250x600 mm. Die Platten können bei Bedarf mit einem geeigneten Messer/Säge vor Ort auf das gewünschte Maß zugeschnitten werden.

Planungstool steht zur Verfügung

Foto: © StinglFoto: © Stingl

Wahlweise werden die Hartschaumplatten mit passenden Spezialhaltern aus Metall oder mit einem ebenfalls schwer entflammbaren Fassadenkleber an der Schachtwand einfach und schnell fixiert. Es können auch Elemente aufeinander geklebt werden, um die Forderungen der Norm zu erfüllen.

Üblicherweise werden die Elemente nur im Bereich des Türbreitenmaßes benötigt, also nicht über die komplette Schachtbreite. Stingl stellt zudem ein Planungstool in Form einer Excel-Datei zur Verfügung. Damit lässt sich auf schnelle Art der Bedarf an Hartschaumelementen und Befestigungsmaterial für das entsprechende Projekt ermitteln.

Weitere Informationen: stinglonline.de