Sonntag, 19. Januar 2020
LIFTjournal Logo

Per App den Aufzug immer im Blick

Schindler führt eine App zur Funktionsanalyse von Aufzügen ein: Die ActionBoard App soll Abläufe bei Störungen von Aufzugsanlagen erleichtern.

/cache/images/schindler_actionboard-app-4154e42e7b8daca261073d860c6acec7.
Mit der ActionBoard App können Betreiber die Funktion ihrer Aufzugsanlagen über Smartphones und Tablets überprüfen. (Foto: © Schindler)

Den Aufzug rund um die Uhr im Blick haben und Störungen über das Smartphone oder Tablet beheben lassen – das soll nun mit der App zum Schindler ActionBoard möglich sein. Mit dieser Informations- und Kommunikationsplattform informiert der Aufzugsbetreiber in Echtzeit über die Aktivitäten ihrer Anlagen und meldet Stillstände und ihre Behebungen.

Betreiber sehen, ob die Anlagen laufen, ein Techniker an der Anlage ist oder eine Wartung ansteht. "Alle wichtigen Informationen sind mit einem Klick verfügbar und können an Mieter und Partner weitergeleitet werden", erklärt der Konzern.

Online-Support ist mit der App verknüpft

Betreiber sollen so einen Einblick in statistische Kennzahlen erhalten, zu denen die Verfügbarkeit sowie aktuelle Aktivitäten der Anlage zählen, und können diese auswerten.

Störungen lassen sich in der App melden und werden automatisch ins SAP-System bei Schindler übertragen. Dadurch könne der Kundenservice noch schneller reagieren und einen Service-Techniker zur Anlage schicken, so Schindler.

Darüber hinaus lässt sich bei mit Ahead verbundenen Anlagen der Zustand der Anlage jederzeit mit dem sogenannten Healthcheck, einer Funktionsanalyse, prüfen und dokumentieren.

In App-Stores zum Download

Der Login ist über ActionBoard Zugangsdaten möglich. Diese sollen für jeden Nutzer personalisiert sein. Betreut ein Team eine Aufzugsanlage gemeinsam, erhält jede Person einen separaten Zugang.

Berechtigungen zur Einsicht in die jeweiligen Anlagen werden über individuelle Rollen organisiert. Die App wurde sowohl für Android- als auch für Apple-Nutzer konfiguriert und steht in den gängigen App-Stores zum Download bereit.

www.schindler.de

Leserkommentare

nach oben