Dienstag, 20. November 2018
LIFTjournal Logo

interlift: Weltleitmesse mit neuen Bestwerten

Vom 15. bis 18. Oktober 2019 trifft sich die internationale Liftbranche wieder in Augsburg. Der Rückblick auf die interlift 2017 ist dabei erfreulich: Sie war die bislang erfolgreichste seit der Premiere 1991.

/cache/images/interlift_2017-messegeschehen2-b89d23826d3c854ae87bc2c9b8c64dd2.
(Foto: © interlift - AFAG Messen)

Da sind zunächst drei neue Bestmarken mit 574 Ausstellern, 21 260 Besuchern und 44 000 m² belegter Fläche. Ferner ist auch die Internationalität der Messe gestiegen: Die Aussteller kamen aus 48 Ländern, die Besucher aus 107 Ländern – jeweils neuer Rekord!

Exzellente Beurteilung durch die Besucher

Die bislang besten Ergebnisse erzielten auch die beteiligten Unternehmen: 71 Prozent bewerteten ihre Beteiligung mit "sehr gut" oder "gut", 21 Prozent mit "zufriedenstellend". Ein "sehr gutes" bis "befriedigendes" Nachgeschäft erwarteten 91 Prozent der Aussteller. Die repräsentative Befragung durch Gelszus Messe-Marktforschung in Dortmund ergab eine ebenso exzellente Beurteilung durch die Besucher.

95 Prozent der Gäste erzielten ein sehr gutes bis befriedigendes Geschäftsergebnis. Je 96 Prozent äußerten eine (sehr) hohe Wiederbesuchsabsicht und würden die interlift jederzeit weiter empfehlen. Diese Einschätzung ist besonders wertvoll, schließlich kommt sie von kompetenten Aufzugexperten: 85 Prozent der Besucher sind als Entscheider an Investitionsbeschlüssen beteiligt.

Veranstalter AFAG: Ganz nah dran am Aussteller

HandwerkDas Engagement der AFAG und ihrer Mitarbeiter kommt bei den Ausstellern gut an – auch das zeigt das Ergebnis der letzten Befragung durch Gelszus Messe-Marktforschung: So bewerteten 83 Prozent die Betreuung durch das Messeteam mit den Noten 1 (= sehr zufrieden), 2 oder 3.

Für die Organisation durch die AFAG insgesamt vergaben 85 Prozent die Noten 1, 2 und 3. Sehr gut kam auch die weltweite Werbung für die interlift durch die AFAG bei den Ausstellern an – für 88 Prozent der Befragten verdient sie die Noten 1, 2 und 3.

interlift 2019: Weiteres Wachstum eingeplant

In den 27 Jahren seit der Premiere hat sich die durch die interlift belegte Fläche mehr als vervierfacht. Die Hallenkapazitäten in der Messe Augsburg sind in den vergangenen Jahren deutlich angestiegen – auch in qualitativer Hinsicht. Heute präsentiert sich der drittgrößte Messeplatz Bayerns als leistungsfähiger, preiswerter und für die interlift bestens geeigneter Standort.

Zur interlift 2019 wird die neue Messehalle 2 in Betrieb genommen, mit rund 8 500 m² dann die größte Halle in der Messe Augsburg. Anfang Februar wurden die Beteiligungsunterlagen für die interlift 2019 versandt, sie stehen auch als Download auf www.interlift.de zur Verfügung.

Aufplanung bereits im August 2018

HandwerkWichtig für alle interessierten Aussteller: Die Aufplanung der Messehallen durch die Projektleitung erfolgt bereits im August 2018, spätestens zu diesem Zeitpunkt sollte der Projektleitung die Anmeldung vorliegen, damit Platzierungswünsche nach Möglichkeit berücksichtigt werden können.

Bereits Ende Januar startete auf der Lifttech Expo in Kairo die weltweite Promotion für die interlift 2019, Ende Februar ging es dann zur IEE Expo nach Mumbai. Projektleiter Joachim Kalsdorf vom Veranstalter AFAG wird gemeinsam mit Vertretern des fachlichen Trägers, des VFA-Interlift e.V. die Weltleitmesse interlift auf allen relevanten Aufzugmessen präsentieren.

Für interessierte Unternehmen bietet sich hier eine gute Gelegenheit für eine erste Kontaktaufnahme bezüglich einer interlift-Beteiligung – so Joachim Kalsdorf: "Wir besuchen auf den Aufzugmessen im Ausland unsere Aussteller, und beraten interessierte Firmen im Hinblick auf ihre Beteiligung in Augsburg."

www.interlift.de
www.vfa-interlift.de

Leserkommentare

nach oben