Sonntag, 08. Dezember 2019
LIFTjournal Logo

Premiere des E2 Forum Mumbai

Vertreter der Aufzug- und Fahrtreppenindustrie und Akteure aus der Immobilienbranche in Indien trafen sich zur Auftaktveranstaltung des E2 Forums in Mumbai.

/cache/images/e2-forum-mumbai-1-9d150a016e049536028e93abc265decd.
(Foto: © Messe Frankfurt Trade Fairs India Pvt Ltd)

Die Konferenz sprach mit ihrem Panel von 20 Rednern und ihrem Fokus auf innovativen Trends, nachhaltigen Optionen und Sicherheitslösungen 123 Teilnehmer an. Am 2. August 2019 war Eröffnung dieser ersten übergreifenden Konferenz, dem E2 Forum Mumbai. Sie wurde von der Messe Frankfurt India und dem Spitzengremium der Bauträger in der Metropolregion Mumbai (Mumbai MCHI-CREDAI) veranstaltet.

Zu den Teilnehmer der Premiere gehörten unter anderem Jagadish Kumar (Director, L'Avenir Consultancy Pvt Ltd), Vaibhav Pitale (Senior Vice President New Business Installation, Schindler India Pvt Ltd), Ar Raja Aederi (Architekturbüro Raja Aederi Consultants Pvt Ltd), Nimish Ajmera (Director, Ajmera Group), Rajnish Ramu (Leiter Marketing, Thyssen Krupp Elevator), Rajesh Nair (Leiter Brigade Enterprises Ltd), und T.D Joseph (Leiter Events & Exhibitions, CREDAI MCHI).

Notwendigkeit von Innovationen

HandwerkAuf dem Programm standen Themen wie digitale Fortschritte, Wartungs- und Sicherheitsfragen sowie nachhaltige Optionen für Smart Cities. Vaibhav Pitale, Senior Vice President New Installation Business von Schindler India Ltd Pvt, bekräftigte die Notwendigkeit von Innovationen: "Der Innovationsbedarf besteht hauptsächlich bei den drei Schlüsselkomponenten Maschine, Seil und Antrieb. Sie sind das Herz und Gehirn des Aufzugs."

In Bezug auf die zukünftigen Herausforderungen der Branche fügte er hinzu: "Ich sehe das größte Hindernis im Preisdruck. Jedes Jahr geben die Preise um 10 bis 15 Prozent nach. Und die politischen Veränderungen der vergangenen zwei bis drei Jahre haben den Druck auf die Branche erhöht. Aber ich denke auch, dass alles in eine positive Richtung geht, da dies letztendlich zu einer Standardisierung führen und die Industrie als Wirtschaftszweig reifer machen wird."

Innovation, Design und Sicherheit

Ian Smith, Vice President Special Projects für die Region Asien-Pazifik bei Thyssenkrupp Elevators AG, sprach unter anderem über Hochgeschwindigkeitsaufzüge und die damit verbundenen Herausforderungen: "‘High speed‘ heißt nicht 'bad speed‘: Die urbane Verdichtung und steigende Bevölkerungszahlen lassen die Gebäude immer höher werden.Das erzeugt fast zwangsläufig den Bedarf an Hochgeschwindigkeitsaufzügen. Diese fortschrittlichen Aufzüge bringen zwar auch Herausforderungen mit sich, aber wir stellen uns ihnen, indem wir die Technologie neu denken."

HandwerkEine gute Infrastruktur führt zu intelligenteren Städten – die Interdependenzen der Immobilienbranche mit der Aufzug- und Fahrtreppenindustrie zog die Größen der Real Estate-Branche an: Innovation, Design und Sicherheit zeichneten sich als die Themen-Highlights des Forums ab.

Namhafte Unternehmen wie Godrej Properties, die K Raheja Group, Lokhandwala Construction, Marathon Real Estate und die Wadhwa Group waren anwesend, um sich über die aktuellen Trends und Entwicklungen in der Aufzug- und Fahrtreppenindustrie zu informieren.

Anforderungen an die Aufzug- und Fahrtreppenhersteller

Für Hari Easwaran, Leiter Verträge und Beschaffung bei L&T Realty war "auf jeden Fall Sicherheit der Ton und die zentrale Botschaft des gesamten Forums. Bei Innovationen müssen, anders als bei herkömmlichen manuellen Eingriffen, für die meisten Diagnosen KI, IoT und zielgesteuerte Geräte angewandt werden. Die Aufzugindustrie ist bei diesen Veränderungen am Start und hier bereits mit Riesenschritten vorangekommen."

HandwerkPunam Ingle, Senior Managerin Beschaffung bei Godrej Properties Ltd., formulierte ihre Anforderungen an die Aufzug- und Fahrtreppenhersteller so: "Derzeit arbeiten wir an gut 28 bis 30 Projekten in verschiedenen Regionen des Landes. Innovation hat immer Vorrang, aber wir suchen auch den Mehrwert, etwa durch ästhetisch ansprechende Ausstattungen, in denen sich die Nutzer schon gleich beim Betreten des Aufzugs wohlfühlen."

Abgerundet wurde das Konferenzprogramm von RED Talks (Real Estate Dialogue) des Gremiums MCHI-CREDAI und einem Networking-Dinner. "Das E2 Forum Mumbai, eine Veranstaltung der International Elevators and Escalators Show in Mumbai, hat die interessierten Besucher- und Ausstellerkreise der Leitmesse erfolgreich unter einem Dach versammelt" – so das Fazit der Veranstalter.

e2forum.in.messefrankfurt.com/mumbai/en.html

Leserkommentare

nach oben