Dienstag, 21. August 2018
LIFTjournal Logo

Überbrückungsvorrichtung mit Schutzkappe

Pizzato meldet zwei Neuerungen: Die Überbrückungsvorrichtung VE GG hat jetzt eine verschließbare Schutzkappe. Außerdem können die Steuerstationen der Serie ELA künftig direkt an der Wand befestigt werden.

/cache/images/pizzato_ueberbrueckung-a8f2780b9274f84c69c55ee59a50c146.
(Foto: © Pizzato Elettrica S.r.l.)

Neu beim italienischen Unternehmen ist die Überbrückungsvorrichtung VE GG mit verschließbarer Schutzkappe. Sie eignet sich zur Wartung der Kontakte an Boden- und Kabinentüren, sowie der Türverriegelungen und wird an der Bedien- oder Notschalttafel gemäß den Bestimmungen der Norm UNI EN 81-20:2014, Abschnitt 5.12.1.8, montiert.

Solider Schutz

Die Überbrückungsvorrichtung bietet einen soliden Schutz mit beweglicher Abdeckung, die bequem durch ein oder zwei Vorhängeschlösser verriegelt werden kann. Eine Bedienung durch Unbefugte wird so ausgeschlossen.

Um die Handhabung zu erleichtern, besitzt die Abdeckung darüber hinaus zwei Einrastpositionen: vollständig geöffnet oder vollständig geschlossen. Daher kann sich die Abdeckung nicht versehentlich von selbst öffnen, sondern muss in jedem Fall manuell aufgeklappt werden.

Die Pizzato Überbrückungsvorrichtung mit verschließbarer Schutzkappe ist in den Steuerstationen der Serie EL oder jedes andere Bedienfeld zu montieren, das die passenden Bohrungen für die Befestigungsschrauben aufweist.

Gehäuseträger VE SF

Die Steuerstationen der Serie EL AC können jetzt – zum Beispiel in Aufzügen mit niedrigem Sockel – mit Hilfe des Gehäuseträgers VE SF direkt an der Wand befestigt werden.

Die verstärke Konstruktion und das abgerundete Design dieses neuen Zubehörs, ermöglicht das einfache Einsetzen der Steuerstation in ihre Position, was einen festen Halt und einen robusten Schutz der Station sicherstellt.

www.pizzato.com

nach oben